Neue Wege gehen

Arbeitsprogramm für die Zeit nach der Bürgermeisterwahl am
22.4.2012 für Brotterode-Trusetal

Es ist nicht genug, zu wissen,
man muss auch anwenden,
es ist nicht genug, zu wollen,
man muss auch tun!
                                                     Goethe

Oberstes Gebot bei allen Überlegungen ist der Interessenausgleich zwischen den Ortsteilen, sowie zwischen Jung und Alt. Mein Grundsatz: In allen Situationen werde ich darauf achten ein Gleichgewicht zwischen allen Beteiligten einzuhalten. Die Bevorzugung einer Seite ist nicht vermittelbar und ungerecht. Letztlich können wir alle nur gemeinsam erfolgreich sein, wenn ein Großteil der Bevölkerung aus beiden Orten sowie Jung und Alt hinter den Entscheidungen des Stadtrates und dem Handeln der Verwaltung steht. Zur Übersicht->

Schreibe einen Kommentar