Stadt der Generationen

Stadt der Generationen
Die Bevölkerungsstruktur verändert sich – dies erfordert auch veränderte Schwerpunkte in der Kommunalpolitik.

Ich stehe für:
· Aufbau eines serviceorientiertes Bürgerbüro zur Beratung der Bürger
und Hilfe beim Umgang mit Ämtern und Behörden
· Ermöglichen von altersgerechtem Wohnen
· Aufbau Mehrgenerationenhaus
· Erhalt und Unterstützung aller Seniorentreffs
· Erhalt aller Jugendclubs und Förderung weiterer Jugendprojekte
· Unterstützung der Vereine in ihrer Jugendarbeit
· Ansiedlung von Einzelhandelsgeschäfte im gesamten Stadtgebiet Stadt für Gewerbe und Tourismus

Stadt für Gewerbe und Tourismus

Brotterode-Trusetal hat zu wenig Gewicht im Kreis – als einer der größten Finanzierer des Kreises
und als einziges Grundzentrum im Landkreis muss unsere Stadt stärker in den Fokus rücken

Ich stehe für:
· Enge Zusammenarbeit mit Gewerbe, Handel und Gastronomie zum beiderseitigen Vorteil
· Intensive und regelmäßige Abstimmung mit dem größten Arbeitgeber der Region – Automotive Lighting
· Auftragsvergabe an heimische Unternehmer, soweit rechtlich zulässig
· Isolation der Stadt lösen: Stärkung der Bedeutung der Stadt im Landkreis Schmalkalden-Meiningen sowie in den regionalen Verbänden und Vereinen – nur wer mitarbeitet,
kann seine Interessen einbringen und am Ende profitieren
· Unterstützung der sportlichen und kulturellen Highlights im Winter wie im Sommer-Kirmesfeiern
in den Ortsteilen, Wald- und Wasserfallfest, COC- Springen und Hörnerschlittenrennen um nur einige zu nennen
· Offensive Ansiedlungspolitik, Ausnutzen vorhandener Gewerbeflächen
· Im Tourismus gilt: Was gut für die Bürger ist, ist auch gut für die Gäste – Vorrangig sind Projekte die allen zugute kommen. Der Förderung von Eigeninitiativen ist gegenüber Aktivitäten der Stadt Vorrang zu geben
· kein Tourismusmanager in Diensten der Stadt
· Unterstützung privater Initiativen, wenn sie im Sinne aller am Tourismus beteiligter handelt  Inselbergnetz
· Zusammenarbeit im Tourismus mit anderen Gemeinden über Inselberg, Seimberg, Stahlberg, Gehege und Kochenfeld hinaus.

Offener Brief an alle Vereine in Brotterode und Trusetal

Eines der wichtigsten Anliegen meiner Arbeit ist eine konstruktive Zusammenarbeit mit allen Vereinen in Trusetal und Brotterode.  Meine bisherigen Besuche in den Vereinen fand ich äußerst interessant. Ich habe sehr viele engagierte Bürger kennengelernt.

Da ich es als überaus wichtig erachte, mit den Vereinen ins Gespräch zu kommen, versuche ich möglichst viele zu besuchen. Leider ist die Zeit vor der Wahl begrenzt, so dass ich mich entschieden habe, alle Vereine anzuschreiben und ihnen verschiedene Möglichkeiten zur Kontaktaufnahme aufzuzeigen. Ich hoffe sie machen regen Gebrauch von diesem Angebot.

Bis dahin verbleibe ich mit freundlichen Grüßen
Ihr Ulrich Wolf

Ulrich Wolf, Bahnhofstrasse 5a, 98599 Brotterode:

Sehr geehrte Damen und Herren, liebe Mitglieder,

Zum ersten Mal in der Geschichte der jungen Stadt Brotterode-Trusetal wird am 22.04.2012 ein Bürgermeister gewählt. Vielleicht haben Sie gehört oder gelesen, dass ich bereit bin, Bürgermeister unserer Stadt zu werden. Ich möchte Sie nun gerne informieren, wer ich bin und vor allem, was ich gerne anders gestalten möchte. In Brotterode-Trusetal gibt es mehr als 60 aktive Vereine, die ich alle gerne persönlich besuchen würde. Leider gelingt das nicht alles vor der Wahl.

Ich schätze die Arbeit der Vereine äußerst hoch. Ehrenamtlich tätige Bürger in Vereinen und anderen Positionen machen unsere Stadt lebenswert. Sie gestalten auch das Zusammenwachsen von Brotterode und Trusetal von unten. Deshalb biete ich eine vorbehaltlose Partnerschaft an.

Es bestehen folgende Möglichkeiten, mit mir ins Gespräch zu kommen:

  • Ganz herzlich sind Sie alle zu meinen Veranstaltungen in den Ortsteilen einladen. Dort können Sie mich selbst kennenlernen und auch meine Ziele. Ich freue mich, wenn Sie mich fragen und ich antworten kann. Davon leben diese Veranstaltungen.
  • Diejenigen, die ein persönliches Gespräch mit mir bevorzugen, finden meine Kontaktdaten (Telefon E-Mail, Internet, Adresse) unten.
  • Und nicht zuletzt besteht auch die, zugegebenermaßen begrenzte, Möglichkeit zu einem Besuch in Ihrem Verein. Dazu wären zurzeit noch Termine zwischen dem 2. und 21.4. möglich.

Folgende Termine sind für Bürgerversammlungen in den Ortsteilen vorgesehen:

In Elmenthal: am Freitag den 23.03.2012 um 18:30 Uhr im ehemaligen
Getränkehandel Egon Müller, Straße der Einheit

In Laudenbach am Sonnabend den 24.03.2012 um 15:00 Uhr im
Pflegeheim Haus Waldblick,Erzstraße 1

In Wahles am Dienstag den 27.03.2012 um 18:00 Uhr im Bürgerhaus

In Herges / Trusen verbunden mit einem großen Frühlingsfest, am Sonntag den 01.04.2012
um 14:00Uhr auf dem Gelände der Alfred Kratz Kunststoffprodukte GmbH, An der Mommel 13

In Brotterode am Dienstag den 10.04.2012 um 19:00 Uhr im
Hotel zur guten Quelle, Schmalkalder Straße 27

Ich würde mich freuen Sie dort begrüßen zu können bzw. von Ihnen zu hören.

Haben Sie den Mut, mit mir gemeinsam vieles zu verbessern, hoffe ich auf Ihre Stimme.

Es ist Ihre Entscheidung!

Mit Freundlichen Grüßen
Ulrich Wolf

Tel.: 0151 21635075
E-Mail: Ulrich.Wolf@brotterodetrusetal.de
Mehr Infos auf: www.BrotterodeTrusetal.de

Stadtratssitzung

Hallo Ullrich, die nächste Stadtratssitzung ist am 27.02.12 in Sitzungssaal Trusetal. Dort wird der Betreibervertrag über das Inselbergbad verabschiedet. Bürgermeister Koch sagte, laut Artikel im Freien Wort vom 17.02., dass auch einmal in Brotterode getagt würde, wenn die Themen passen würden. Weiterlesen